Unternehmenswert als Dreh- und Angelpunkt

Dreh- und Angelpunkt für eine erfolgreiche Nachfolgelösung ist der Wert des Verlages. Dabei spielt es im ersten Schritt keine Rolle ob nun ein Familienangehöriger die Nachfolge antritt, ob ein/e Mitarbeiter/in infrage kommt oder ob ein Verkauf ansteht. Für jeden der Beteiligten in einem solchen Prozess ist der Wert den er/sie abgibt bzw. übernimmt ein entscheidender Faktor.

Derjenige/diejenige, der/die einen Verlag abgibt möchte in den meisten Fällen etwas davon haben. Sei es nun als Rente oder als Verkaufspreis. Und derjenige/diejenige, der/die in die Nachfolge eintritt oder als Erwerber/in den Verlag kauft, muss wissen, auf was er sich einlässt. Insofern ist eine fachkundige – im Sinne von marktfähig/realistisch - ein zentraler Punkt Nachfolge-Prozess. Dabei sollte man sich vor Schnellschüssen hüten und Gratisbewertungen im mit großer Vorsicht betrachten. Eine fachlich saubere Bewertung ist mehr als nur ein paar Bilanz-Zahlen in eine Tabelle einzutragen und dann kommt unten „DER“ richtige Unternehmenswert heraus. Die Enttäuschung ist bei dieser Form der Bewertung häufig sehr groß, vor allem dann, wenn der ermittelte Wert im Ernstfall nicht annähernd realisiert werden kann.

Siehe hierzu auch: Unternehmens_Bewertung

Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren